Chronik

Die ersten Jahre

  • Werbeplakat der Firma Wilfarth
  • 1883: Gründung der Bau und Möbeltischlerei Tischlerei durch Friedrich Wilfarth in Woldegk, Burgtorstr. 61 (heute 26). 1904: Umzug in die heutige August-Bebel Str. 7. 1933: Übernahme der Firma durch Hans Wilfarth Sen., Weiterführung als Bau und Möbeltischlerei. Es wurden sämtliche Tischlerarbeiten ausgeführt. Schon in den 50'er Jahren spezialisierte sich die Firma auf den Möbelbau, so wurden in der Tischlerei Hans Wilfarth Aufwasch- und Buffettschränke hergestellt. Weiterführung Tischlerei Hans Wilfarth.
  • Haus der Firma Wilfarth 1906
  •  

Die Nachkriegszeit

  • 1950 Gruppenbild
  • 1974: Übernahme durch Hans Wilfarth jun. (3. Generation) nach dem Tod von Hans Wilfarth sen. erfolgte auch zu DDR Zeiten die Weifertührung der Tischlerei. Spezialisierung zur Möbeltischlerei Zu DDR Zeiten gestaltete sich die Geschäftstätigkeit zunehmend schwierig. Trotz Materialknappheit gelang es Hans und Peter das Geschäft fortzuführen und weiterhin, so gut es ging, die Kundenwünsche zu erfüllen.
  • Möbelverladung 1974
  •  
  • 1950 Gruppenbild
  • Sie spezialisierten sich auf individuelle Möbelanfertigung was lange Wartezeiten nach sich zog. So wurden komplette Wohnraummöbel sowie auch schon Küchen auf Wunsch maßgerecht hergestellt. 01.10.1987: Übernahme durch Peter Wilfarth (4. Generation) Hauptproduktion waren in dieser Zeit:
    Küchenmöbel / Buffettschränke
    Anbauwände / Wohnzimmer
    Tische und Stühle ...
  •  
  •  

Die Nachwendezeit

  • Peter und Thomas Wilfarth 1991
  • Der Nordkurier berichtete 1991...In der vierten Generation betreibt Peter Wilfarth mit seinem Sohn Thomas eine Möbeltischlerei in Woldegk. Vor etwa 100 Jahren wurde die Werkstatt von Friedrich (Fritz) Wilfarth gegründet. Leider läßt sich das genaue Datum nicht feststellen, so der Handwerker. Ab 1991 wird Herr Wilfarth mit Küchenmöbeln handeln und diese auf Wunsch maßgerecht einbauen. Auch einen Handwerksgesellen wird der Handwerksbetrieb 1991 einstellen. Kurierfoto: Marianne Stein
  • Firma Wilfarth 1994
  • Neubau einer 500 m² großen Gewerbehalle im Gewerbegebiet Mühlengrund Woldegk/ Nutzung als Tischlerei und Lager

Entwicklung in den 90er Jahren

  • Küchenstudio Wilfarth 1990er Jahre
  • 110-jähriges Firmenjubiläum 10.08.1998: Vergrößerung der Ausstellungsfläche auf 270m² mit über 27 Ausstellungsküchen. Moderne Computeranimation auf Videoleinwand.
  • Haus der Firma Wilfarth 1906
  • Tischlerei und Lager im Gewerbegebiet Woldegk
  • Team Wilfarth 2004
  • Ab 1997 wurden die Geschäfte im Rahmen einer GmbH geführt aus der die heutige Küchen Wilfarth GmbH hervorging. Wie man auf dem Foto sieht sind heute mehrere Familienmitglieder in der Firma involviert aber auch Angestellte beschäftigt. Im Jahr 2008 feiert die Firma Ihr 125-jähriges Jubiläum
  •  
  •  

     

     

     

     

     

     

Das neue Jahrtausend

  • 1a Fachhändler 2007
  • 2007  Auszeichnung zum 1a Fachhändler für besondere Serviceleistungen rund um die Küche unter Einhaltung verschiedenster Kriterien
    im Service- Ausstellungs- und Montagebereich,  Übergabe durch den Bürgermeister Dr. Lode
  • 2010  wiederholt 1a Auszeichnung für überdurchschnittliche fachliche Beratung, ein hochwertiges Top aktuelles Ausstellungssortiment und
    und überdurchschnittliche individuelle Dienstleistungen, ausgereichnet vom marktintern Verlag, übergeben durch den Bürgermeister Dr. Lode
  • Richtfest 2013
  • Richtfest wurde im April 2013 am Hallenanbau im Woldegker Gewerbegebiet gefeiert.
  •  
  • 2013  Auszeichnung zu den 220 Top Küchenstudios Deutschlands. Wir dürfen uns zu den Top 220 Küchenstudios zählen. 
    Für überdurchschnittlich kreative Küchenplanungen und die besonderen Serviceleistungen rund um die Küche
    erfolgte die Verleihung des Küchenawards
  •  
  • Team Firma Wilfarth zur Eröffnung der Halle
  • 2014  im Mai 2014 erfolgte die Einweihung der neuen Gewerbehalle. Mit dem Neubau vergrößert sich die Ausstellungsfläche auf über 500 qm und eine neue Showküche
    für Veranstaltungen wie Kochvorführungen wird eingeweiht.  Weiterhin wird die Tischlerei vergrößert und die Arbeitsbedingungen durch verschiedene Investitionen verbesert.
  • 2016 Ausrichtung des 1. Küchen Wilfarth Fußball Cup als Sponsor des beliebten Turnieres in der Windmühlenstadt Woldegk.
  •  
  • 2018  Übergabe der Ehrenurkunde zur 25 jährigen MHK Mitgliedschaft, der Top Marketingorganisation des Küchenfachhandels,
     übergeben durch den den Vorstandsvorsitzenden der MHK Group, Hans Strothoff
  • 2020  Übergabe der CNC gesteuerten Formatkreissäge. Diese erfüllt höchste Ansprüche an professione Zuschnitte und die gestiegenen Kundenanforderungen.
    Die Investition ermöglicht maßgeschneiderte High-Performance Lösungen im Zuschnitt und bietet höchsten Bedienkomfort für die Mitarbeiter und absolute Produktivität.
Designed by Web Design Sinci Powered by Warp Theme Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.